Führungen durch die Gedenkstätte Lindenstraße

Überblicksführung

Bei einem 90-minütigen Rundgang durch die Gedenkstätte lernen die Besucherinnen und Besucher den historischen Ort und seine Geschichte kennen. Sie entdecken bauliche Spuren aus den unterschiedlichen Haftperioden und erfahren, warum Menschen hier zwischen 1933 und 1989 inhaftiert und verurteilt worden sind. Durch die Einbettung der konkreten Ortsgeschichte in den historischen Kontext vermittelt die Führung einen Überblick über die politische und »rassische« Verfolgung im Deutschland des 20. Jahrhunderts.

Dauer: 1,5 Stunden, empfohlen ab Klasse 9


Führung Nationalsozialismus

Die Besucherinnen und Besucher erhalten zunächst einen Überblick über die Geschichte des historischen Ortes. Ein anschließender Rundgang durch die Dauerausstellung stellt die Nutzung des Gebäudekomplexes in der Zeit des Nationalsozialismus vertiefend vor. So erfahren Sie beispielsweise, welche Aufgabe die Erbgesundheitsgerichte hatten, wie sich die Gleichschaltung der Justiz auf das Potsdamer Amtsgericht in der Lindenstraße auswirkte und wie es dazu kam, dass auch Inhaftierte des Volksgerichtshofs im Gerichtsgefängnis Lindenstraße saßen.

Dauer: 1,5 Stunden, empfohlen ab Klasse 9


Führung NKWD, Stasi und Friedliche Revolution

Nach einer kurzen Einführung in die Geschichte des Hauses Lindenstraße 54/55 konzentriert sich die Führung auf die Nutzung des Gebäudekomplexes von 1945 bis 1990. Die Besucherinnen und Besucher werden über die Verhaftungs- und Vernehmungspraxis des Sowjetischen Geheimdienstes NKWD/MGB informiert und erfahren, wen der Staatssicherheitsdienst (Stasi) als »Staatsfeinde« ansah und wie Inhaftierte psychisch unter Druck gesetzt wurden. Außerdem wird die Umbruchszeit 1989/90 thematisiert, als aus dem Gefängnis ein Haus der Demokratie wurde, das Bürgerinitiativen und Parteien zur Vorbereitung der ersten freien Wahlen in der DDR nutzten.

Dauer: 1,5 Stunden, empfohlen ab Klasse 10


Individuelle Themenführungen

Über das reguläre Führungsangebot hinaus können Sie auch eigene thematische Schwerpunkte festlegen. Geben Sie Ihren Themenwunsch bei der Buchungsanfrage an – und wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung.

Für Gruppen aus den Bereichen Justiz, Polizei, Verwaltung, Pflege und Medizin bieten wir entsprechende Schwerpunktführungen an.

Dauer: 1,5 Stunden, empfohlen ab Klasse 9