Sonderführungen im Gedenken an den Volksaufstand am 17. Juni 1953

Das Datum 17. Juni 1953 steht für einen DDR-weiten Volksaufstand gegen die SED-Diktatur. Nur mit Hilfe sowjetischer Panzer hielt sich die SED-Führung an der Macht. Im heutigen Land Brandenburg protestierten und streikten Jugendliche und Erwachsene in mehr als 170 Städten und Dörfern. Mehr als 200 direkt oder indirekt Beteiligte – fast ausschließlich Männer – wurden in den folgenden Tagen und Wochen in der MfS-Untersuchungshaftanstalt Lindenstraße 54/55 festgesetzt.

Im Gedenken an den Volksaufstand öffnet die Gedenkstätte Lindenstraße ihre Türen von 10 bis 18 Uhr und lädt zu besonderen Führungen durch das ehemalige Gefängnis ein.


Programm

16 Uhr: Sonderführung mit Zeitzeugen

18 Uhr: Sonderführung »17. Juni 1953« mit Sebastian Stude, Wissenschaftlicher Mitarbeiter


 

Datum/Zeit
17.06.2019
00:00 Uhr
Veranstaltungsort
Stiftung Gedenkstätte Lindenstraße